Voraussetzungen und
Aufgaben der Klassensprecher

Voraussetzung:    Um Klassensprecher zu werden, muss man sich in seiner Klasse vorstellen.

Ein Klassensprecher muss selbstbewusst sein. Er soll seine Klasse gut vertreten und sich im Schülerrat durchsetzen können.

Die Klasse wählt die besten zwei aus.

Beide entscheiden, wer Klassensprecher wird und wer Stellvertreter.

Sie werden dann bei wichtigen Entscheidungen einbezogen. Alle Klassensprecher, ob klein – ob groß, werden bei uns gleich behandelt.



Aufgaben:               Koordinierung der Schülermitwirkung in der Schule

Verbindung zwischen Schülern/Lehrer-/Schulkonferenz

Vertretung der Interessen der Schüler gegenüber der Schule und der Schulaufsicht

Auskunfts- und Beschwerderecht gegenüber Schulleiter

Gelegenheit zur Stellungnahme vor Beschlüssen der Lehrerkonferenzen

In Angelegenheiten von besonderer Bedeutung muss er vor der Beschlussfassung die Mitschüler in einer Schülerversammlung hören.

Legt Termine mit dem Schulleiter fest.

Wählt den Schülersprecher aus der Mitte der Schüler.

= >  Unsere Klassensprecher (Klasse 5 – 10)

= >  Aufgaben des Schülerrates