Berufsorientierung

 

Das generelle Ziel der Berufs- und Studienorientierung an unsere Schule ist, dass jeder unserer Schulabgänger über eine umfassende Berufswahlkompetenz verfügt und die Kriterien der Ausbildungsreife bestmöglich erfüllt.

Dabei ist unter Berufswahlkompetenz zu verstehen, dass die Schüler in der Lage sind, selbstständig individuelle Interessen und Fähigkeiten zu erkunden und realistisch zu bewerten sowie mit beruflichen Anforderungen in Beziehung zu setzen. Sie haben die Fähigkeit, ihre eigene Ausbildungs- und Berufswahl zu planen und besitzen die Kompetenz, flexibel auf mögliche berufliche Veränderungen reagieren zu können.

Zur Ausbildungsreife gehören dabei:

 

Um all diese Ziele zu erreichen beginnen wir schon in der Klasse 5 mit gezielten Maßnahmen. Unsere Schüler nutzen dabei den Berufswahlpass, der in der Klasse 7 im WTH- Unterricht eingeführt und bis zu Klasse 10 kontinuierlich fortgeführt wird. In diesem Prozess der Vorbereitung unserer Schüler stehen uns auch viele außerschulische Kooperationspartner aus der Wirtschaft tatkräftig zur Seite.

 

Bei Fragen und Problemen stehen natürlich jederzeit die entsprechenden Ansprechpartner zur Verfügung:

Der Schulleiter (SL), die stellvertretende Schulleiterin (sSL), die Fachlehrer für WTH (FL WTH), andere Fachlehrer (FL) und die Klassenleiter (KL) stehen den Schülern jederzeit als Ansprechpartner für die Berufsorientierung/Studienorientierung (BO/StO) zur Verfügung.

Für besondere Aufgaben sind zuständig:

Projekt „Praxisberater an Oberschulen“ gefördert durch die "SAB (Sächsische Aufbaubank)" und die "Bundesagentur für Arbeit"

Inhalte: Die Schüler der 7. und 8. Klassen werden bei der Berufsorientierung unterstützt. Hierzu erfolgt beispielsweise eine Potentialanalyse mit Auswertung, die praktische Erprobung in verschiedenen Berufsfeldern und die Vermittlung in geeigneten Praktikumsfirmen. Das Ziel ist die Berufswahlkompetenz der Schüler zu erhöhen.

Unsere Praxisberater an der "August-Bebel-Oberschule" Zschopau für die Klassenstufen 7 und 8 sind:


Herr Volkmar Bergauer

 


Herr Hans-Werner Großer

 

Beide arbeiten beim Internationalen Bund im BZ Zschopau als Ausbilder und sind telefonisch erreichbar unter: 03725/ 45121

sSL, BL  Frau Kraus:

AG BO/ StO: Frau Kraus, Herr Löpitz, Frau Grebe, Frau Berthold, Frau Richter, Frau Lützner, Herr Tischendorf

LfBO: Herr Löpitz

Schulsozialarbeiterin: Ulrike Nowak

KL der Klassen 9:  Praktikumsleiter Betriebspraktikum

Berufsberater der Agentur für Arbeit: Herr Haugk

Sprechzeiten:

Bitte Teilnahme mindestens 1 Woche vorher bei Frau Kraus melden.

Die Agentur für Arbeit

Bei Bedarf können sich die Schüler und Eltern auch an die Berufsschullehrer bei BSZ und ihre Ausbilder beim IB wenden.

berufswahlpass