Warum unsere Schule?

Reges Interesse bekundeten die zukünftigen Schüler der 5. Klassen und deren Eltern an der Gesprächsrunde mit Herrn Kettenbeil. Er brachte ihnen das  pädagogische Profil an unserer Schule  näher. Außerdem erklärte er ihnen das für ihn nicht unbedingt die 1 in Mathe zählte sondern das seine Schüler glücklich an der Schule sind. Genauso wichtig ist für ihn, dass die Schüler lernen, anderen zu Helfen. Deswegen fördern wir auch viele soziale Projekte wie z.B. den Elternverein krebskranke Kinder e.V. Außerdem versuchen die Lehrer den Schülern eine Chancengleichheit zu ermöglichen. Deshalb schreiben die Schüler der 5. Klasse einen Einstufungstest in den Fächern Mathe, Deutsch und Englisch, damit unsere Lehrer besser einschätzen können, wo die Schüler stehen. So können sie die Schüler in die verschiedenen Leistungsgruppen einteilen. Vielleicht haben Sie ja gemerkt, dass uns an unserer Schule das Zitat von August Bebel „Genies fallen nicht vom Himmel, sie müssen Gelegenheit zu Ausbildung und Entwicklung haben.“, besonders am Herzen liegt. In der 6. Klasse fallen dann die Entscheidungen für den späteren Bildungsweg, ob Hauptschulabschluss, Realschullabschluss oder das Abitur. Bestimmt fragen Sie sich jetzt was hat ein Abitur mit einer Oberschule zu tun. Bei uns wird für die Leistungsstarken Schüler eine Zweite Fremdsprache ab Klasse 5 angeboten. Ab Klasse 7 werden diese Schüler dann auch in Mathe und Englisch separat unterrichtet. In Klasse 8 kommt dann auch noch Deutsch dazu. Die Eltern belohnten dieses Engagement mit einem kräftigen Beifall.

Emely Muster
Klasse 7b